Pedro Hafermann - zentrum (1)_bearb_schmal

Mitmachprojekt zum Internationalen Frauentag 2021

Damit auch unter den aktuellen Corona-Bedingungen Frauen zum Internationalen Frauentag 2021 hör- und sichtbar werden, präsentieren Frauen unter dem Motto
„Vielfalt sprechen – Perspektiven hören“ eigene Gedichte und Texte im Rahmen von kleinen Videobeiträgen.
Am 8. März werden die ersten Beiträge publiziert und bis zum Ende des Aktionszeitraums des Internationalen Frauentags am 25.03.2021 werden wöchentlich weitere Videos freigeschaltet. 

Präsentiert werden die gesammelten Videobeiträge auf der neuen InternetplattformMagisches Theater“ des ViBB.

Liebe Gäste,

aktuell dürfen wir aufgrund der neuen Auflagen und Allgemeinverfügungen keine Kulturangebote bei uns anbieten. Leider betrifft dies nicht nur Veranstaltungen im ZiBB, sondern auch die Outdoor-Formate, die wir extra konzipiert hatten, um Ihnen Kultur so sicher wie möglich anbieten zu können. Weder unsere „Skianzug-Konzerte“ (45 Minuten Livemusik mit molligwarmen Decken und heißem Kaffee) noch die Literaturwanderungen dürfen momentan angeboten werden, da sie „überwiegend der Freizeitgestaltung“ dienen. Von dem Verbot ist auch unser komplettes eigenes Kursangebot betroffen, so dass bis auf einen Sprachkurse eines externen Anbieters (die momentan erlaubt sind) in unseren Räumen aktuell nichts stattfinden wird. Auch unsere offene Sprechstunde wird nach wie vor nicht stattfinden, Sie können aber gerne bei Bedarf individuelle Termine mit uns vereinbaren. Bitte schreiben Sie dazu eine kurze E-Mail an: info@zibb-giessen.de oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter der 0641/58779979.

unser Veranstaltungs-Programm

Im ZiBB finden eine Vielzahl unterscheidlicher Veranstaltungen statt. Beliebt sind unsere Veranstaltungsreihen, wie die Kulturabende und Konzerte, das Internationale Literaturcafé oder das Internationale Frauencafé. Hier gehts zu unseren Veranstaltungen.

Wir bieten Ihnen regelmäßig stattfindende Kurse wie „Öffentliches Sprechen“ mit Rainer Hustedt (Schauspieler Stadttheater Gießen) an, Seminare wie das „Ausdrucksmalen“ bei Claudia Grothe (Kunsttherapeutische Gestaltungstrainerin), Theaterworkshops, die Töpferwerkstatt, das Jahreskreistanzen und vieles mehr. Teilweise sind die Angebote kostenlos, bei einigen werden von den Kursleitenden Teilnahmegebühren erhoben. Der ViBB e.V. subventioniert in diesen Fällen nach Möglichkeit Plätze für Menschen mit geringen finanziellen Möglichkeiten. Sprechen Sie uns einfach an. Übrigens, wenn Sie Vorschläge zu Kursen haben, die wir noch nicht anbieten, freuen wir uns über Ihre Ideen und Anregungen.

Alle aktuellen Kurse, Seminare und Workshops finden Sie hier.

Außerhalb unserer Veranstaltungsreihen bieten wir immer wieder besondere Einzelveranstaltungen an.

Um mit unserem Programm auch auf
aktuelle Entwicklungen reagieren zu
können, wird im Laufe des Jahres noch
die ein oder andere Sonderveranstaltung hinzukommen, auch deshalb lohnt es sich, hin und wieder auf unserer Internetseite vorbeizuschauen!

unser soziokulturelles Zentrum ZiBB

Das ZiBB – Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung Gießen – wurde 1996 als soziokulturelles Zentrum mit einem vielfältigen Angebot an Kunst, Kultur und Politik eröffnet. Mehr Informationen finden Sie hier. 

Der Verein für interkulturelle Bildung und Begegnung e.V. (Amtsgericht Gießen, Nr.VR 2169) wurde im April 1995 auf Initiative des Ausländerbeirats der Stadt Gießen gegründet. Mehr Informationen finden Sie hier.

Wir sind vielseitig vernetzt und pflegen eine intensive Zusammenarbeit mit zahlreichen Initiativen und Institutionen.

Impressionen:

Bild_Seite_04
Zeichnung: Pedro Hafermann
Menü schließen