MASCHENKA Lesung frei nach Vladimir Nabokov

MASCHENKA Lesung frei nach Vladimir Nabokov

Wann:
10. Oktober 2019 um 19:00
2019-10-10T19:00:00+02:00
2019-10-10T19:15:00+02:00
Wo:
ZiBB - Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung
Hannah-Arenth-Straße 6-10; 35394 Gießen
Preis:
2€ bis 8€ (nach Selbsteinschätzung)

„Unsere Enkel werden diesen ganzen Unsinn mit den Visa nicht begreifen. Sie werden nie und nimmer begreifen, wie viel menschliche Ängste mit so einem simplen Stempelabdruck verbunden waren.“

Berlin 1924: In einer schäbigen Pension leben sieben russische Flüchlinge. Einer von ihnen, der junge Ganin, leidet unter schwerer Antriebsschwäche. Als er erfährt, dass die Frau eines anderen Pensionsgastes in Wirklichkeit seine verlorene erste Liebe Maschenka ist und in wenigen Tagen nach Berlin kommen soll, fasst er den Plan, sie zurückzugewinnen. Ein einfühlsam und humorvoll erzählter Roman über die innere Entfremdung des Heimatlosen und über leidenschaftliche Sehnsucht, das erste und persönlichste Werk des meisterhaften Erzählers Vladimir Nabokov, dem Autor des Lolita-Romans, entstanden im eigenen Berliner Exil. Es liest Pedro Hafermann.

Menü schließen