CONTENTS

Herzlich willkommen bei unserem Veranstaltungskalender. Unten haben Sie die Möglichkeit, sich alle Veranstaltungen als Komplettansicht anzuschauen oder nach Kategorien, Schlagwörtern oder Datum zu filtern. 
Und hier geht es direkt zu den Einzelterminen unserer Veranstaltungsreihen:

Nov
21
Do
„Nein heißt Nein!“ Was bedeutet das? – Wieviel Recht auf sexuelle Selbstbestimmung gibt es?
Nov 21 um 19:00
"Nein heißt Nein!" Was bedeutet das? - Wieviel Recht auf sexuelle Selbstbestimmung gibt es? @ ZiBB - Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung

Expertinnen aus Justiz, Fachberatungsstelle und Rechtsmedizin im Gespräch:
Besucher*innen erhalten einen Überblick über die rechtlichen Änderungen bei Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, es werden Mythen der Gesellschaft diskutiert und Hilfsmöglichkeiten für Betroffene aufgezeigt, sowie Hintergründe und Abläufe bei der Verletzungsdokumentation erläutert. Mitreden ist erlaubt.
Eingeladen sind Rechtsanwältin Elke Gabsa, Babara Behnen von Wildwasser Gießen e.V. und Regina Dickey, Forensisches Konsil Gießen (FoKoGi)

Nov
22
Fr
„An den Ufern der Nacht“ – Ein Projekt der TheaterLadies
Nov 22 um 20:00
„An den Ufern der Nacht“ - Ein Projekt der TheaterLadies @ ZiBB - Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung

In unserer Eigenproduktion laden wir unser Publikum ein mitzukommen zu den Ufern der Nacht. Wir erzählen keine fortlaufende Geschichte, setzen collagierend Bilder, Tanz und Text zu Sequenzen zusammen, bieten Einblicke.

Auf unserem Weg zur Nacht mit ihren Träumen haben wir eine indianische Legende gefunden, Lieder, die uns als Kind begleitet haben, Shakespeares „Dunkelschwestern“ hätten uns beinah das Fürchten gelehrt. Schließlich demonstrieren wir neue Trends zum Einschlafen und…..Aufwachen.
Und dann: Was sind Schlaf und Traum eigentlich?

Wann werden wir uns wiedersehn?
Wenn’s donnert, wenn’s blitzt, wenn die Winde gehen?
Wenn Irrewirre ist vollbracht………………………………..

Fair is foul and foul is fair
Hover through the fog and the filthy air.
(Shakespeare: Macbeth)

Nov
25
Mo
Erfahre singend und tönend deine Stimme – Grundkurs
Nov 25 um 16:45 – 18:15
Erfahre singend und tönend deine Stimme - Grundkurs @ ZiBB - Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung

Kursleiterin: Bettina Leukel

Kursbeginn: Mo 28. Oktober 2019
Du wolltest schon immer singen, hattest aber bisher noch nicht den Mut oder die Zeit damit zu beginnen? Vielleicht bist du auch schon mittendrin oder es ist lange her und denkst, da geht noch mehr?! Dieser Kurs beinhaltet eine Mischung aus Stimmtraining und gemeinsamem Singen. Bei dem Stimmtraining erlebst du den Zusammenhang zwischen Stimmklang und Körperhaltung. Dies basiert auf der Methode der „Funktionalen Stimmbildung“ nach Eugen Rabine. Dabei werden Körper- und Atemübungen mit funktionalen Stimm- und Gesangsübungen kombiniert. Gesungen werden eingängige Kanons, einstimmige und einfache mehrstimmige Lieder.
Voraussetzungen und Altersbeschränkungen: keine
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, evtl. Getränke
Mindest-Teilnehmer*innenzahl: 5
Weitere Informationen auch unter www.ErfahreDeineStimme.de

Kurszeiten: 28.10. / 04.11. / 11.11. / 18.11. / 25.11.2019 jeweils von 16:45 – 18:15 Uhr
Kursort: ZiBB; Hannah-Arendt-Straße 8-10; 35394 Gießen

Kosten:
Die Kosten für den kompletten Kurs (5 Termine) betragen 85€. Wer noch unsicher ist, ob der Kurs das Passende ist, hat die Möglichkeit den ersten Termin als Schnuppertermin für 17€ wahrzunehmen und bei Gefallen, den Differenzbetrag zur kompletten Kursgebühr nachzuzahlen.

Ermäßigung:
Da es ein besonderes Anliegen des ZiBB ist, auch Menschen mit geringen finanziellen Möglichkeiten Teilhabe zu ermöglichen, werden bis zu 20% der Plätze gefördert und der Komplettkurs für insgesamt 15€ (und der Schnuppertag für 3€) angeboten. Bitte wendet Euch bei entsprechendem Bedarf im Vorfeld an das ZIBB: www.zibb-gi.de/kontakt/

Verbindliche Anmeldung
für den Kurs bzw. den ersten Schnuppertermin bis Mi 23.10.19.
Eine spätere Anmeldung ist nach Absprache möglich.
Anmeldung bei der Kursleiterin Bettina Leukel:
Tel. (0 64 06) 83 075 82 oder E-Mail: info@bettina-leukel.de

Nov
26
Di
Die Querleser
Nov 26 um 19:30 – 21:00
Die Querleser @ Stadtbibliothek Gießen

Suchen Sie etwas Neues für Ihr Bücherregal? Oder wollen Sie jemanden mit einem Buch beschenken und suchen eine Inspiration dafür? Unsere „Querleser“ helfen gerne weiter.

Ausgewiesene Buchliebhaber kommen in einer gemütlichen Runde zusammen, um Ihnen verschiedene Titel vorzustellen, die das Potenzial zum Lieblingsbuch haben.

Eine Kooperationsveranstaltung der Stadtbibliothek Gießen und des ViBB e.V.

Achtung: Die Veranstaltung findet nicht im ZiBB, sondern in der Stadtbibliothek Gießen statt.

Lindy Hop Beginner II Kurs
Nov 26 um 20:00 – 21:30
Lindy Hop Beginner II Kurs @ ZiBB - Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung

und weiter gehts, wir widmen uns nun unter anderem dem Basic Charleston

Lindy Hop Beginner II, jeden Dienstag mit Dean & Fanita

05.11.19-26.11.19 / 20:00 – 21:30 Uhr

Im ZiBB, Hannah-Arendt-Str. 8, 35394 Gießen

Der Preis für den gesamten Kurs beträgt 25 € pro Person für eine Einzelanmeldung und 40 € für Lead + Follow als Paaranmeldung.

Anmeldungen an info@lindyhop-giessen.de

Ermäßigung: Da es ein besonderes Anliegen des ZiBB ist, auch Menschen mit geringen finanziellen Möglichkeiten Teilhabe zu ermöglichen, werden bis zu 20% der Plätze gefördert und der Komplettkurs für insgesamt 10 € angeboten. Bitte wendet Euch bei entsprechendem Bedarf im Vorfeld an uns.

Nov
27
Mi
Probe: Multikulturelles Orchester der Universitätsstadt Gießen
Nov 27 um 17:30 – 19:00
Probe: Multikulturelles Orchester  der Universitätsstadt Gießen @ ZiBB - Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung

Eine musikalische Brücke ganz im Zeichen von Integration und  multikultureller Vielfalt – ist das Orchester  mit den verschiedenen Instrumenten aus ihrem jeweiligen Herkunftsland: aus Persien, vom Balkan, aus Afrika, Bulgarien und Deutschland. So spricht es musikalisch in vielen Sprachen. Teilnehmer unterschiedlichen Alters begeben sich auf eine rhythmisch spannende musikalische Reise durch verschiedene Länder und bieten einen vielseitigen Musikgenuss, bei dem man mit Recht von Weltmusik sprechen kann. Der Leiter Georgi Kalaidjiev hat an der Musikhochschule in Sofia studiert und hatte danach zahlreiche Auftritte in verschiedenen Ländern. Seit 1993 war er stellvertretender Stimmführer der 2. Geige sowie Konzertmeister und Musikalischer Leiter des Studio Konzertante am Stadttheater Gießen. Anmelden können sich Menschen unterschiedlicher Herkunft, die ein Musikinstrument und die Noten beherrschen. Voraussetzung ist eine regelmäßige Teilnahme an den Proben, einmal pro Woche

Kooperationsprojekt des Integrationsbüros, des Ausländerbeirates der Stadt Gießen und des ViBB e. V.

Nov
28
Do
Sprachschnupperkurs: Eritreisch
Nov 28 um 19:00 – 20:30
Sprachschnupperkurs: Eritreisch @ ZiBB - Gruppenraum 1

Lernen Sie die eritreische Sprache in einem Schnupperkurs bei Herrn Biniam Kahsu Fessehazion kennen.
Neben einem kleinen Überblick über Ursprung, Geschichte und heutige Verbreitung der Sprache erhalten Sie die Möglichkeit, ein paar erste Worte zu erlernen.

Hello World – jeden Monat eine andere Sprache kostenlos ausprobieren
Sprache verbindet, Sprache bedeutet Geborgenheit, Ausdruckmöglichkeit und bei fehlenden Sprachkenntnissen kann sie trennend wirken.
Immer wenn wir Menschen mit einer anderen Muttersprache begegnen, ist es schön, wenn wir wenigstens ein paar Worte in dieser Sprache sagen können. Es bedeutet Respekt, wenn wir zu Gast in einem anderen Land wenigstens versuchen, ein paar Worte in der Landessprache zu sagen. Es bedeutet ein Willkommen, wenn wir einen Menschen, der neu nach Deutschland kommt, in seiner Muttersprache ansprechen können. Und es ist immer ein Türöffner und Anlass für ein erstes verbindendes Lächeln.
Gehen Sie dieses Jahr gemeinsam mit uns auf die Reise und lernen Sie jeden Monat eine andere Sprache kennen. Egal ob Sie die ganze Reise mitmachen oder sich einzelne Termine zu bestimmten Sprachen heraussuchen möchten, kommen Sie einfach ohne Anmeldung zu den genannten Terminen vorbei. Übrigens das Angebot ist auch für diejenigen geeignet, die schon länger überlegen einen kompletten Sprachkurs zu machen, sich aber erst eingehender informieren möchten. Die einzelnen Termine werden jeweils von Dozent/-innen der Volkshochschule der Universitätsstadt Gießen gestaltet, die die entsprechenden „großen Sprachkurse“ an der VHS Gießen halten.

Nov
30
Sa
Tanzseminar: Meditatives
Nov 30 um 13:00 – 17:00

Kursleitung: Frau Lis Breuer-Glasner
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.tanzweise.de

Dez
4
Mi
Probe: Multikulturelles Orchester der Universitätsstadt Gießen
Dez 4 um 17:30 – 19:00
Probe: Multikulturelles Orchester  der Universitätsstadt Gießen @ ZiBB - Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung

Eine musikalische Brücke ganz im Zeichen von Integration und  multikultureller Vielfalt – ist das Orchester  mit den verschiedenen Instrumenten aus ihrem jeweiligen Herkunftsland: aus Persien, vom Balkan, aus Afrika, Bulgarien und Deutschland. So spricht es musikalisch in vielen Sprachen. Teilnehmer unterschiedlichen Alters begeben sich auf eine rhythmisch spannende musikalische Reise durch verschiedene Länder und bieten einen vielseitigen Musikgenuss, bei dem man mit Recht von Weltmusik sprechen kann. Der Leiter Georgi Kalaidjiev hat an der Musikhochschule in Sofia studiert und hatte danach zahlreiche Auftritte in verschiedenen Ländern. Seit 1993 war er stellvertretender Stimmführer der 2. Geige sowie Konzertmeister und Musikalischer Leiter des Studio Konzertante am Stadttheater Gießen. Anmelden können sich Menschen unterschiedlicher Herkunft, die ein Musikinstrument und die Noten beherrschen. Voraussetzung ist eine regelmäßige Teilnahme an den Proben, einmal pro Woche

Kooperationsprojekt des Integrationsbüros, des Ausländerbeirates der Stadt Gießen und des ViBB e. V.

Dez
6
Fr
Vernissage und Konzert: MusikTräume
Dez 6 um 20:00
Vernissage und Konzert: MusikTräume @ ZiBB - Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung

Ausstellungseröffnung Anika Brummer MusikTräume – Mikrokosmos Proberaum: Räume, in denen Musik entsteht, Freiräume – Räume, die so unterschiedlich sind, wie die Menschen, die sie mit Leben füllen. Räume, in denen Neues entsteht, Ideen ausprobiert, verfeinert oder verworfen werden. Räume, in denen kreative Menschen und Individualisten zusammenkommen, um etwas Neues zu erschaffen. Oft gemeinsam. Wo Träume Platz zum Wachsen haben und Dramen einen Rahmen.

Konzert: Lukas Love
Support: Kaktussi
Jam Session

Eintritt frei.
Es gibt einen Hut.

Dez
11
Mi
Probe: Multikulturelles Orchester der Universitätsstadt Gießen
Dez 11 um 17:30 – 19:00
Probe: Multikulturelles Orchester  der Universitätsstadt Gießen @ ZiBB - Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung

Eine musikalische Brücke ganz im Zeichen von Integration und  multikultureller Vielfalt – ist das Orchester  mit den verschiedenen Instrumenten aus ihrem jeweiligen Herkunftsland: aus Persien, vom Balkan, aus Afrika, Bulgarien und Deutschland. So spricht es musikalisch in vielen Sprachen. Teilnehmer unterschiedlichen Alters begeben sich auf eine rhythmisch spannende musikalische Reise durch verschiedene Länder und bieten einen vielseitigen Musikgenuss, bei dem man mit Recht von Weltmusik sprechen kann. Der Leiter Georgi Kalaidjiev hat an der Musikhochschule in Sofia studiert und hatte danach zahlreiche Auftritte in verschiedenen Ländern. Seit 1993 war er stellvertretender Stimmführer der 2. Geige sowie Konzertmeister und Musikalischer Leiter des Studio Konzertante am Stadttheater Gießen. Anmelden können sich Menschen unterschiedlicher Herkunft, die ein Musikinstrument und die Noten beherrschen. Voraussetzung ist eine regelmäßige Teilnahme an den Proben, einmal pro Woche

Kooperationsprojekt des Integrationsbüros, des Ausländerbeirates der Stadt Gießen und des ViBB e. V.

Dez
12
Do
Internationales Literaturcafé: Katzentexte
Dez 12 um 19:00
Dez
17
Di
Filmvorführung „Layla M.“
Dez 17 um 18:30

FSK 12 Jahre (empfohlen ab 14 Jahren)
Der Film läuft 100 min, eine anschließende Diskussion ist geplant.

Informationen zum Film:
»Warum bist du immer so wütend?«, fragt die Mutter ihre Tochter. »Hass hat noch keinem genutzt!« Die aus Marokko stammenden Eltern der 18-jährigen Layla haben sich in Amsterdam eine Existenz aufgebaut und eine Heimat gefunden. Layla steht kurz vor dem Abitur, sie wird Medizin studieren. Eine kluge und selbstbewusste junge Frau, leicht verletzlich, schnell aufbrausend, meinungsstark. Ihrem jüngeren Bruder bringt sie Arabisch bei, er kann zwar die Worte aussprechen, versteht aber deren Bedeutung nicht. Ihm sind die muslimischen Wurzeln weit weniger wichtig als der Schwester, ihre islamische Begeisterung will er nicht teilen. Layla erkennt überall Anzeichen von Fremdenhass, engagiert sich bei Protesten gegen ein Burka-Verbot, stellt militante Fotos und Slogans ins Netz. Als sie Abdel kennenlernt, wird ihre Wendung radikal: Sie schmeißt die Prüfungen, heiratet den »Soldaten Allahs«, fährt mit ihm zunächst in ein Dschihadisten-Camp nach Belgien und von dort dann nach Jordanien. Als ihr Mann für einige Tage weg muss, verordnet er seiner jungen Frau Hausarrest – und vor der Tür ihrer Wohnung sitzt ein bewaffneter Wächter. Honigmond sieht anders aus, zumal Layla sehr genaue Vorstellungen hat von weiblicher Identität und Egalität. Mit den Einschränkungen und Verboten will sie sich – wie in den Niederlanden – nicht abfinden. Sie wagt den Ausbruch – mit offenem Ausgang.
Ein harter Weg der Erkenntnis, das starke Porträt einer starken jungen Frau. Laylas Konflikte
fordern auch uns heraus!
Quelle: FILMERNST (Hrsg.): Layla M.; URL: https://www.filmernst.de/Filme/Filmdetails.html?movie_id=498
(Stand: 12.11.2019)

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Verein für Kulturelle Bildung und Begegnung e.V. und dem Büro für Frauen und Gleichberechtigung der Stadt Gießen, dem Kinocenter Gießen und Wildwasser Gießen e.V. statt.

Dez
18
Mi
Jahres-Kreis-Tanzen 2019 – Nur für Frauen
Dez 18 um 19:15 – 22:00
Jahres-Kreis-Tanzen 2019 - Nur für Frauen @ ZiBB - Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung

Veranstalterinnen: Conny Hambach, Isabel Schwager und Martina Klenk

Das tanzende Feiern der Jahreskreisfeste ist ein fester Bestandteil Gießener Frauenkultur und knüpft an alte weibliche Tanztraditionen an.

Die Kreistänze – mit einfachen, aber tiefwirkenden traditionellen Tänzen v.a. aus dem weiten Kulturraum der Mittelmeer- und Balkanländer, sowie neueren Choreographien – sind auf die Energien der Jahreszeit abgestimmt und werden durch eine Erzählung zum jeweiligen Fest abgerundet.

Begegnungen im Tanz glücken auch über Sprach-, Kultur- und Landesgrenzen hinweg…

Wir sind ein offener Kreis und freuen uns über neue Mittänzerinnen jeden Alters!

Infos unter www.kreistanzen-giessen.jimdo.com

oder kreistanzen-giessen@freenet.de

Jan
16
Do
Gleichstellung und innerfamiliale Arbeitsteilung
Jan 16 um 19:00
Gleichstellung und innerfamiliale Arbeitsteilung @ ZiBB - Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung

Vortrag von M. Sc. Nina Klünder, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Die Gleichstellung der Geschlechter ist in Deutschland bisher noch nicht erreicht. Noch immer sind Frauen in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik unterrepräsentiert und verrichten täglich 52,4 % mehr unbezahlte Sorgearbeit (also Aufgaben wie Kinderbetreuung, Einkaufen oder  Wäschewaschen) als Männer (sog. Gender Care Gap). Zudem erhalten Frauen in ihrer Erwerbsarbeit im Durchschnitt geringere Stundenlöhne und erzielen weniger Einkommen als Männer, was langfristige Auswirkungen im Lebensverlauf, etwa für die Alterssicherung haben kann. Der Vortrag arbeitet aktuelle gesellschaftliche Probleme heraus und zeigt (politische) Handlungsempfehlungen auf, damit alle Personen gleichberechtigt an der Erwerbsarbeit teilhaben und private Sorgearbeit übernehmen können.

Menü schließen